Dienstag, 14. August 2018

Kreisalterswettkämpfe 2012

Am 16.09.2012 haben wir mit einer Gruppe an den Kreisalterswettkämpfen in Hörden teilgenommen und haben einen guten mittleren Platz belegt. Das war aber an diesem Tage nebensächlich, denn es galt nun unseren Kameraden Klaus-Dieter Peinemann, unseren Melder, aus dem aktiven Dienst bei Wettkämpfen zu entlassen. Für uns war das eine Premiere und wir haben uns was besonderes einfallen lassen. Alle waren eingeweiht nur KD natürlich nicht. Nach Rücksprache mit dem Bahnleiter haben wir eine Sonderübung, außerhalb der Wertung, für unseren Kameraden Klaus-Dieter durchgeführt. Hierfür musste er einen alten Feuerwehrblaumann anziehen, wurde mit einem alten schwarzen Feuerwehrhelm, einem Bollerwagen und einem Krückstock ausgestattet. Damit er seinen B Schlauch, Verteiler und die Handlampe nicht tragen musste, kamen diese Utensilien in den Bollerwagen. 

Die Gruppe war angetreten und der Gruppenführer machte Meldung an den Bahnleiter. Dieser gab uns den Befehl: Führen sie eine Wettkampfübung nach den ihnen bekannten Richtlinien mit Schlauchwagen durch. Gesagt getan, alles lief wie am Schnürchen und die Übung war für alle Anwesenden, Zuschauer als auch aktiven Teilnehmer eine lustige Auflockerung des Wettkampfgeschehens. Als Andenken an die vielen schönen Jahre in der Wettkampfgruppe, erhielt Klaus-Dieter ein T-Shirt mit Stickerei, dass von unserem Orsbrandmeister Thomas Domeyer im Namen der Wettkampfgruppe überreicht wurde. Auch der Helm wurde von uns allen signiert und hat bei KD zu Hause einen schönen Platz erhalten. Danach wurde ausgiebig gefrühstückt und wir haben noch einige schöne gesellige Stunden in Hörden verbracht. Ein bleibendes Erlebnis.

dieter_1
dieter_10
dieter_11
dieter_12
dieter_13
dieter_14
dieter_15
dieter_16
dieter_17
dieter_18
dieter_19
dieter_2
dieter_20
dieter_21
dieter_22
dieter_23
dieter_3
dieter_4
dieter_5
dieter_7
dieter_8
dieter_9
01/22 
start stop bwd fwd