Montag, 23. April 2018

Ein Fest der Freundschaft

Nur noch zwei Jahre, dann besteht die Freundschaft der Feuerwehren Wacken (Schleswig Holstein) und Freiheit, die 1973 bei einem Harz-Urlaub des damaligen Wackener Wehrführers entstand, 40 Jahre. Viele Besuche statteten sich die befreundeten Wehren in der Zwischenzeit ab und auch in diesem Herbst war es einmal wieder so weit: Eine Abordnung von rund 40 Wackener Kameraden und ihren Partnern reiste für ein Wochenende in den Harz.

Die Ankunft zögerte sich leider in die späten Freitagabendstunden hinaus – die A7 beherbergt momentan nun einmal diverse Stau-Potenziale. Nachdem sich Gäste und Gastgeber im Feuerwehrhaus mit Gegrilltem gestärkt hatten, ging es zum Quartierbezug bei den Freiheiter Kameraden, in einer Pension oder in der oberen Sporthalle.

Der Samstag startete mit einem Überraschungsausflug an die Sösetalsperre. Besichtigt wurden die Staumauer und das Wasserwerk. Nach der Mittagsverpflegung im Feuerwehrhaus konnten sich alle etwas erholen, bevor es zur Abendveranstaltung ging. Im Freiheiter Hof  wurde ein großes kaltes Buffet geboten. Die aufgenommenen Kalorien konnten dann im weiteren Verlauf des Abends abgetanzt werden. Für die richtige Musik sorgten die „DJs vom Sösestrand“. Auch die Gesangseinlage der Jugendfeuerwehr und die Vorführungen der Feuerwehrfrauen heizten die Stimmung an. Gemeinsam wurde bis spät in die Nacht gefeiert!

Am Sonntagmorgen lud Pastor Horst Reinecke zum Gottesdienst in die St. Aegidien Marktkirche, der musikalisch vom Freiheiter Musikzug  unterstützt wurde. Die Predigt thematisierte die seelischen Schwierigkeiten bei der Arbeit von Hilfeleistungsorganisationen. Im Anschluss fand im Freiheiter Hof ein Frühschoppen mit Mittagessen statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Wackener Musikzug mit Unterstützung einiger Freiheiter Musiker. Der Stimmungshöhepunkt wurde erreicht, als auf den Blasinstrumenten „Highway to Hell“ ertönte.

Leider hieß es wieder einmal viel zu schnell „Abschied nehmen“, denn es war ein schönes Wochenende unter Freunden. Die Vorfreude auf das Jubiläumstreffen 2013 ist daher umso größer geworden!


Simple Picture Slideshow:
No images found in folder /var/www/web636/html/feuerwehr/images/Bilder/